Englisch   Italienisch
Home > Klinik > Geschichte > Carl von Nicoladoni

Carl von Nicoladoni

Carl von Nicoladoni wurde 1847 in Wien geboren, studierte dort, promovierte 1871 und habilitierte 5 Jahre später. Weitere 5 Jahre später wurde er schon als Vorstand nach Innsbruck berufen. Dort wirkte er 14 Jahre lang, um dann 1895 nach Graz berufen zu werden. Er hatte noch den Neubau der chirurgischen Klinik durchgesetzt, die allerdings erst 1888 - vor 110 Jahren eröffnet wurde.
Wieder war dies hier ein orthopädisch ausgerichteter Vorstand, der sich große Verdienste um die Skoliosebehandlung erwarb und der die erste Sehnentransplantation durchführte. Berühmt wurde auch der Ersatz des Daumens durch Überpflanzung eines gestielten Brustlappens mit einem Knochenspan oder einer Zehe.
Für die Innsbrucker Klinik ist Nicoladoni auch heute noch mit der Behandlung des Unguis incarnatus ein ständig genannter "Vorfahre", obwohl es uns nicht gelang, diese seine Originalmethode schriftlich irgendwo zu entdecken. Aber auch dieser Chirurg hatte eine unglaublich breite Palette der chirurgischen Interessen, war ein Meister der abdominellen Chirurgie und schrieb über 100 Arbeiten aus allen chirurgischen Bereichen.