Ao. Univ.-Prof. Dr. Hubert Schwelberger

Wissenschaftler

Leiter Molekularbiologisches Labor der VTT

E-Mail-Adresse
hubert.schwelberger@i-med.ac.at
Webseite
https://www.i-med.ac.at/tx-research/forschung/agschwelberger/
Geburtsdatum
17.05.1962
Nationalität
Österreich
Familienstand
verheiratet

Tel: +43 512 9003 71362

https://www.chirurgie-innsbruck.at/de/daniel-swarovski-forschungslabor

Hochschulabschlüsse

1985
Diplomingenieur an der Technischen Universität Graz, Diplomarbeit zum Thema "Phospholipidtransfer in Hefe"
1988
Doktor der technischen Wissenschaften an der TU Graz, Dissertation über "Klonen, Sequenzierung, Unterbrechung und Überexpression des Strukturgens der Aldolase aus Saccharomyces cerevisiae"

Beruflicher Werdegang (Kurzfassung) und derzeitige Stellung

1986
1988
Vertragsassistent am Institut für Biochemie der TU Graz (Prof. Fritz Paltauf)
1989
1991
Postdoc-Stipendiat am Institut für Biologische Chemie, School of Medicine, Universität von Kalifornien Davis, USA, zum Thema "Initiierung der Proteinsynthese in eukaryotischen Zellen"
1992
2002
Universitätsassistent im Labor für Theoretische Chirurgie der II. Universitätsklinik für Chirurgie der Universität Innsbruck
2002
Habilitation im Fach Molekularbiologie an der Universität Innsbruck über "Struktur und Funktion der Diaminoxidase"
2003
2007
Universitätsdozent im Labor für Theoretische Chirurgie der Universitätsklinik für Allgemein- und Transplantationschirurgie der Medizinischen Universität Innsbruck
2008
Universitätsdozent und Leiter des Molekularbiologischen Labors der Universitätsklinik für Visceral-, Transplantations- und Thoraxchirurgie der Medizinischen Universität Innsbruck

Forschungsschwerpunkte

Molekular- und Zellbiologie von Hefe
Regulation von Genexpression und Proteinbiosynthese
Struktur und Funktion von Aminoxidasen
Histamin- und Polyaminmetabolismus
Histaminintoleranz und Nahrungsmittelallergie
Entzündliche und neoplastische intestinale Erkrankungen
Tumorbiologie, Karzinogenese und Apoptose
Ischämie/Reperfusionsschaden bei Organtransplantationen

Publikationen

79 Originalarbeiten, 2 Reviews, 10 Buchbeiträge, über 200 Vorträge bei wissenschaftlichen Tagungen